" Gefragt nach dem Unterschied zwischen Kunst und Sexualität, antwortete Picasso: "Es handelt sich um ein und dasselbe, denn Kunst ist immer erotisch."

(Picasso Èrotique)

 

Über mich:

 

Ich habe mir schon als Kind gerne Geschichten ausgedacht

Später, in meinem Beruf als Erzieherin, entwickelten sich aus Spaß an der Arbeit zahlreiche Geschichten, Gedichte und Lieder für Kinder. Es kam auch zu vereinzelten Veröffentlichungen in Fachzeitschriften.

Mein Traum jedoch war es, Spannungs-Romane für Kids ab 12 zu schreiben.

Jedoch biss man bei den Verlagen als No-Name auf Granit.

Und dann wurde ich Ende 2003 gefragt, ob ich bei der Entstehung eines erotischen Heftromans behilflich sein könnte. Meine spontane Reaktion: Für Erwachsene schreiben mag ich nicht. Doch der Gedanke ließ mich nicht los. Und ich erinnerte mich daran, wie sehr mich Mitte der 90er der Film "Bitter Moon" von Roman Polanski fasziniert hatte. Und so nahm alles seinen Lauf. Ich begann, mich in dieses Genre einzuarbeiten, startete mit erotischen Heftromanen, verliebte mich in die Website von Plaisir d’Amour, und hatte sofort das Glück, dort mit meiner Idee für „Zuckermond“ angenommen zu werden.

 

Eine Frage, die mir immer wieder gestellt wird ist:

"Haben Sie das alles selbst erlebt? --- Nein?!? --- Aber woher nehmen Sie die Fantasie?"

Darauf antworte ich stets:

Jemand, der einen Krimi (und/oder über einen Mord) schreibt, muß vorher doch auch niemanden töten ...

 

Verlags - Vita

 

Astrid Martini ist eine hungrige Leseratte die mit Vorliebe Bücher sammelt. Immer wenn sie ein gutes Buch zu Ende gelesen hat, ist es, als müsse sie Abschied von einem Freund nehmen.
Der Film "Bitter Moon" von Roman Polanski hat sie  in den 90er Jahren so in Erstaunen versetzt, dass sie mehr über Dominanz/Unterwerfung wissen wollte.
Sie begann, erotische Romane zu lesen. Als 2005 ihr erster Roman entstand, hatte sie das große Glück, mit ihrer Storyidee gleich im ersten Anlauf beim Plaisir d’Amour Verlag  unterzukommen.
2006 dann die erste Veröffentlichung mit „Zuckermond.“ Neben Büchern liebt sie Katzen, Kerzen, Lachen, Tanzen, Joggen, Situationskomik und weiße Schokolade.

Interview bei Ivy Paul

Interview bei: "Happy End Bücher"

Interview bei Aveleen Avide